www.naturfreundejugend.at

Waldmeister-Bowle

Für die Walpurgisnacht eigenet sich hervorragend eine Bowle mit Waldmeister, der jetzt wächst und stellenweise auch schon blüht.

Die Waldmeisterbowle ist das perfekte Getränk, um den Mai zu begrüßen! Sie beschwingt und beflügelt dich, stimmt dich heiter und entspannt dich gleichzeitig.

 

Vorbereitung

Nimm dir für die Vorbereitung der Waldmeister-Bowle etwas Zeit. Mache dich zuerst auf den Weg, blühende Waldmeister-Pflanzen zu finden- sie wachsen gerne in lichten Laubwäldern. Wenn du fündig geworden bist, pflücke ein kleines Sträußchen davon und binde es zusammen.

Danach musst du den Waldmeister für 1 bis 2 Stunden antrocknen lassen, so kann er sein Aroma entfalten. Er duftet dank des enthaltenen Cumarins stark nach frischem Heu.

 

Zubereitung

Das Sträußchen hängst du jetzt in einen guten Weißwein (in einer weithalsigen Flasche oder Schüssel), den du mit wenigen Löffeln Zucker nach Belieben süßen kannst.

Nach einer weiteren Stunde nimmst du den Waldmeister wieder heraus und gießt den aromatisieren Wein mit je 1 Flasche Sekt und Mineralwasser auf.

Stoße nun auf Walpurgis an, auf den Frühling, auf das Leben, auf den Mai!

 

Achtung! Nur in Maßen genießen - von übermäßigem Cumarin-Konsum bekommt man Kopfweh!

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Rezept von Kräuterpädagogin Simone Riegler

Blühender Waldmeister
Angerichtetes Getränk mit Waldmeister
Kräuterworkshop

19. Juni 2021, Steyr-Umgebung

Mitglied Werden
Mehr zum Thema
ANZEIGE